Startseite » Variation » Bügelschloss

Bügelschloss

Das Fahrrad ist eines der in Deutschland am liebsten genutzten Fortbewegungsmittel, sei es in der Freizeit, auf dem Weg zur Arbeit oder im Urlaub. Daher sind auch viele Menschen gerne dazu bereit auch mal ein wenig mehr in ein Fahrrad zu investieren, damit es leichtgängig, gut fahrbar und natürlich auch schick ist.

Die nun teuer erworbenen Fahrräder werden gerne von dem einen oder anderen Dieb mitgenommen und der Freude somit ein jähes Ende bereitet. Wer diesen Fall schon einmal erlebt hat oder sich vor diesem unliebsamen Ereignis schützen möchte braucht ein solides Fahrradschloss um es den Dieben möglichst schwer zu machen den geliebten Drahtesel zu entwenden. Im Folgenden wird das Bügelschloss näher vorgestellt sowie seine Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen. Hinzu werden die besten Bügelschlosser getestet und miteinander verglichen und anschließend als Test veröffentlicht.

Kryptonite Kryptolok 2

Kryptonite 152074

(111 Kundenbewertungen)

Das Kryptonite Kryptolok 2 Bügelschloss, welches vom Erfinder des Bügelschlosses schlechthin geschaffen wurde, weiß durch seine einfache und doch effektive Handhabung zu begeistern. Es ist aufgrund seiner Zubehörteile sehr gut dafür geeignet auch die Räder des Fahrrades abzusichern, sodass ein Rundumschutz für das Fahrrad geboten wird. Welche weiteren Eigenschaften und Funktionen dieses Bügelschloss aufweist, wird der nachfolgende Test klären. Kryptonite Kryptolok ... Mehr lesen »

Kryptonite Evolution 4

Kryptonite Bügelschloss Evolution 4

(0 Kundenbewertungen)

Bei dem Kryptonite Evolution 4 Bügelschloss handelt es sich um ein qualitativ hochwertiges Fahrradschloss der Kultmarke Kryptonite, die für die Erfindung des Bügelschlosses an sich verantwortlich ist. Wir haben dieses Bügelschloss ausgiebig getestet und werden seine Eigenarten und Funktionen im folgenden Test hervorheben, natürlich wird auch der Punkt Sicherheit genauer beleuchtet. Einfache Handhabung und mögliche Erweiterung Mit Hilfe einer am Fahrradrahmen ... Mehr lesen »

Kryptonite Evolution Mini-7 Test

Kryptonite Evolution Mini-7 mit KFlex

(72 Kundenbewertungen)

Bei dem Kryptonite Bügelschloss Evo. Mini 7 + KFlex handelt es sich um ein zweiteiliges Fahrradschloss, welches zur Absicherung des Fahrrades vor allem zwischen Rahmen und Rädern verwendet wird, jedoch auch an festen Gegenständen sicher angebracht werden kann und noch dazu transportabel und fest mit dem Fahrrad verbindbar ist. Im Test soll sich zeigen, wie sicher dieses Bügelschloss wirklich ist. ... Mehr lesen »

ABUS Granit X Plus 54

ABUS Fahrradschloss Granit X Plus 54

(0 Kundenbewertungen)

Wer sich für ein sehr sicheres und ausgefeiltes Fahrradschloss entscheiden möchte, welches einen lange mit seinem Fahrrad begleiten wird, der kann auf das ABUS Fahrradschloss Granit X Plus 54 bauen. Dieses Bügelschloss bietet nicht nur ein nahezu aufbruchsicheres Schloss, sondern auch einen starken Bügel, welcher mit herkömmlichen Methoden des Diebstahls nicht zu knacken ist. Das interne Sicherheitslevel beträgt beim Granit ... Mehr lesen »

Hohe Sicherheit dank schwierigem Diebstahl

Bügelschlösser sind als sehr große Vorhängeschlösser zu verstehen, die aus einem sehr großen und auch mal 18 Millimeter dicken Metallring bestehen. Dabei ist der Metallring oftmals mit Kunststoff beschichtet. Durch die enorme Dicke des Metallringes ist ein Durchschneiden mit dem Bolzenschneider in den meisten Fällen schier unmöglich. Dadurch, dass die Bügelschlösser in der Mitte oftmals etwas weicher sind, können auch Kältesprays diesen Fahrradschlössern nichts anhaben, sodass ein solides Bügelschloss oftmals auf Diebe schon einmal eine abschreckende Wirkung haben.

Bei entsprechend großen Bügelschlössern ist der Anschluss auch an Straßenlaternen, Zäune und Fahrradständer möglich, was den Abtransport für mögliche Diebe noch weiter erschwert. Gemeinhin wird das Bügelschloss durch den Rahmen oder die Speichen geführt und dann gegebenenfalls noch um eine Straßenlaterne oder Ähnliches befestigt.

Nachteile des Bügelschlosses

Trotz der vielen Vorteile bietet das Bügelschloss auch ein paar Nachteile, die auch Erwähnung finden sollten. Einer der größten Nachteile des Bügelschlosses ist das Gewicht. Bügelschlösser wiegen oftmals gut und gerne über ein Kilogramm und sind somit nicht unbedingt transportabel. Bei Radtouren sollte man somit mit einem etwa ein Kilo schwereren Reisegepäck rechnen. Des weiteren ist der Anschluss aufgrund der mangelnden Flexibilität eines Bügelschlosses nicht immer einfach und dauert unter Umständen länger als mit anderen Fahrradschlössern.

Fazit – Bügelschloss Test

Wer bei seinem Fahrradschloss auf Nummer sicher gehen möchte, weil sein Fahrrad ihm nicht nur im materiellen Sinne lieb und teuer ist, der kann bedenkenlos zu einem Bügelschloss greifen. Durch die Dicke des Metalls des Bügelschlosses sind übliche Aufbruchwerkzeuge wie Bolzenschneider und Kältesprays oftmals machtlos. Weswegen Diebe oftmals abgeschreckt werden und häufig im Vorfeld schon gar nicht erst versuchen ein solches Schloss zu knacken.

Jedoch muss man sich bei der Entscheidung für ein Bügelschloss im Klaren sein, dass es zu den schweren Vertretern der Fahrradschlösser gehört und dem entsprechend es ihm an Transportabilität mangelt. Des weiteren mangelt es den Bügelschlössern an Flexibilität durch ihre starre Bauweise, wodurch das Anschließen etwas länger dauern kann. Trotz dieser Nachteile gehört das Bügelschloss zu den sichersten Fahrradschlössern und sollte bei teuren Fahrrädern und in Diebstahl geprägten Gegenden Anwendung finden.